logo

Redaktergrupp 2018-2019

Redaktergrupp 2

Hier stellen wir euch die Gruppe 2 vom "Redaktergrupp" vor, die unsere Internetseite von Februar bis Juli 2019 mit interessanten News füttern wird.

Die Kinder heißen: (hintere Reihe, von links nach rechts) Ylang, Chris, Sebastian, Clara, Anatole, Tomàs, Concepcion (vordere Reihe, von links nach rechts), Camille, Alex, Ann Carolin, Leisha, Malia und Mia.

(von Tomàs, 23.05.19)

Redaktergrupp 2018-2019 (1. Semester)

Das ist der "Redaktergrupp" vom 1. Semester 2018-2019:

Wir kommen aus drei Cycle 4-Klassen:

In der Klasse von Annick Schuller sind Laura, Lina, Sam, Sway und Luc.
In der Klasse von Roland Schiltz: Sarah, Kirsty, Lola, Maria, Lou und Max.
Sophie, Luise und Emma sind in der Klasse von Melanie Schweich.

(von Kirsty und Sarah, 17.1.19)

Unser Besuch im Luxemburger Wort

Wir waren am 23. Oktober im Luxemburger Wort. Wir sind mit dem Bus dorthin gefahren. Als wir endlich ankamen, hat uns eine nette Dame begrüßt. In einem anderen Saal hat sie uns ein paar Dinge erklärt und ein Video über die Geschichte der Zeitung gezeigt. Das Luxemburger Wort wurde im März 1848 gegründet. Heute werden ungefähr 70`000 Zeitungen pro Tag gedruckt. Früher hat das Drucken viel länger gedauert als heute. Damals war alles noch viel komplizierter als heute, denn damals wurde noch alles mit der Hand gemacht. Heute gibt es dafür Maschinen. Doch auch heute ist manches noch kompliziert. 😊 z. Bsp. müssen sie immer alles, was sie in der Zeitung drucken möchten, schon im Voraus planen. Das kann manchmal anstrengend sein, wenn wieder etwas Neues, Wichtiges dazu kommt. Dann muss nämlich wieder das Layout der Zeitung geändert werden, weil einige Artikel dann weggelassen werden müssen. Natürlich ist das Internet schneller, aber auch das Drucken geht heute schneller als früher. Jede Woche kommt ein Lastwagen mit 25 Tonnen Papier an. Die Grundfarben sind Rot Blau Gelb❗️ Aber unser Auge sieht dann alle Farben, weil winzige Punkte in den drei Grundfarben gedruckt werden..

Die erste Zeitung des Tages wird immer recycelt, weil es ein Testdruck ist. ☝️ Sie werden für die Werbung bezahlt.

Bei der Herstellung der Zeitung haben sie immer einen Plan B und immer eine Reserve. 👯👮 Alles muss geplant werden. Wenn eine Maschine eine Panne hat, dürfen sie maximal eine halbe Stunde brauchen, um die Maschine zu reparieren. Das ist manchmal gar nicht so leicht. 😊 Doch meistens geht alles gut.

Redakteur oder Journalistin ist ein aufregender Beruf. Naja, glaube ich. 😄

Es war toll!!!!! 😏

(von Louise, 22.11.2018)
You chose not to trust cookies on this website, which means that some features may not be available or operational. If you'd like to enable cookies for this site, then go to the Cookie Policy tab in the lower left corner of the screen and press the yellow "accept cookies" button. Thank you.
©2019 CC BY NC ND • PrivacyTermsContact
Dëse Website gouf mam Schoul Web Manager op oli.education.lu gemaach.
Wëlls du däin eegene gratis Schoulwebsite opmaachen? Fänk elo un!